Logo www.privatschule-elia.at

Newsletter vom 07.09.2015

Liebe Schulfreunde!

Betreff: Rückblicke und Ausblicke

Genau in einer Woche geht die Schule los! Wir wollen in diesem Newsletter einen Rückblick auf das vergangene Semester und einen Ausblick auf das kommende Schuljahr geben.

 

Editorial

Liebe Freunde!

Als ich gestern (24.8.) zum letzten Schulausschuss vor Schulbeginn nach Dornbirn fuhr, blickte ich wie gebannt auf den Kilometerzähler: 347772 . . . 347773 – wann wird die magische Zahl 347777 erscheinen? Sie erschien genau auf der Höhe Satteins. Unlängst besuchten Julian Hämmerle und ich Frau Susi Dobler, eine Nachfahrin der ersten Adventisten Vorarlbergs. Sie erzählte uns eine sehr spannende Geschichte, die vor etwa 100 Jahren mit einem bibellesenden “Gastarbeiter” in Satteins ihren Anfang nahm. Doch dann werde ich jäh aus meinen Gedanken herausgerissen. Der Ambergtunnel verschluckt mich für 3 Minuten. Und dann am anderen Ende beginnen gerade die 17 Uhr-Nachrichten: Bomben-Anschläge, Terrormiliz, Ukraine-Krise, Flüchtlingsproblematik. Die Schlagworte holen mich wieder ins 21.Jahrhundert zurück. Und doch gibt es noch anderes, Großartiges, über das in den Medien nichts berichtet wird, wie ihr aus diesem Newsletter entnehmen könnt:

“Geh unter der Gnade . . .”

so lautet der Refrain des Liedes Nr.457 im neuen Liederbuch. Und dort heißt es auch:

“Alte Stunden, alte Tage, lässt du zögernd nur zurück. Wohlvertraut wie alte Kleider sind sie durch Leid und Glück.”

Ich kann das gut verstehen, denn dieser alte rote Passat ist mir seit 11 Jahren wohlvertraut, mit all seinen “Macken”: ich weiß, nach 1000 Fahrkilometern muss ich auftanken, da die Anzeige nur selten funktioniert – und für Notfälle führe ich immer eine Reservebatterie mit. . . Doch die Reparatur würde nach 24 Jahren Autodasein viel zu teuer werden. Darum werde ich mich wohl noch diese Woche trennen von diesem alten Auto. . .

Auch für manche von euch ist der Standortwechsel der ELIA-Schule von Lustenau nach Dornbirn vielleicht ein zunächst schmerzlicher Schritt mit einigen Fragezeichen, wie es auch in diesem Lied von Manfred Siebald heißt:

“Neue Stunden, neue Tage, zögernd nur steigst du hinein. Wird die neue Zeit dir passen? Ist sie dir zu groß, zu klein?”

Doch dort heißt es immer wieder im Refrain:

“Geh unter der Gnade, geh mit Gottes Segen, geh in seinem Frieden, was auch immer du tust. . .  . ., hör auf Gottes Worte, bleib in seiner Nähe, ob du wachst oder ruhst.”

 

Und genau dies wünscht euch allen von Herzen, denn die Ergebnisse dieser Umzugs-Entscheidung sind bisher einfach großartig vom HERRN zusammengefügt worden, wofür wir IHM und natürlich allen seinen fleißigen Helfern sehr dankbar sein können!

 

Elmar Walch

Unterschrift

Bild zum Weblog 37

Eintauchen in eine andere Welt

Die letzte Woche vor den Semesterferien war eine sehr spannende und kreative. Die SchülerInnen bereiteten sich emsig auf ihren großen Auftritt am 25.4.15 bei der 20- Jahrfeier vor. mehr

Bild zum Weblog 38

Ein Essen zum DANK

Auch dieses Jahr gab es allen Grund, einigen Personen DANKE zu sagen. Im Laufe des vergangenen Jahres erhielt die Privatschule Elia immer wieder Unterstützung von Außenstehenden. Um diesen Menschen Wertschätzung für ihre Dienste entgegen zu bringen, wurden sie von SchülerInnen und Lehrpersonen zu einem Dankesessen eingeladen. mehr

Bild zum Weblog 40

Auf’s Bödele

Im Rahmen des Sportunterrichts fand ein weiterer Schneetag statt, dieses Mal zusammen mit der Volksschule. mehr

kein Bild vorhanden

Vergebung im Morgengrauen - Schülertext

In Deutsch erhielten die Schülerinnen der sechsten Klasse den Auftrag, Erlebnisberichte zur Überschrift “Vergebung im Morgengrauen” zu verfassen. Sie sollten also Geschichten erfinden, die sie selber erlebt hatten bzw. die so wirklich stattgefunden haben hätten können. Eine jener Geschichten ist hier zu lesen. Eine kleine Anmerkung dazu: Die Verfasserin hat sich in ihrer Erlebniserzählung um einige Jahre in die Vergangenheit versetzt und auch das Land gewechselt. Das Ganze spielt nämlich im 19. Jahrhundert in den U.S.A... mehr

Bild zum Weblog 41

20 Jahrfeier

Es ist alles bereit... mehr

Bild zum Weblog 43

Ereignisreiches Wochenende an der Elia-Schule

Von A wie Anspiel bis Z wie Zielgerade

Lustenau (Vorarlberg). Um 9.30 Uhr am 25.4.2015 trafen sich Schüler/innen, Angehörige, aber auch Freunde der Schule beim Bundesgymnasium Lustenau. Dort wurde ein Festgottesdienst anlässlich des 20- jährigen Jubiläums der Adventistischen Privatschule Elia veranstaltet. mehr

Bild zum Weblog 47

Ein Leben auf 4 Rädern - Rollstuhlselbsterfahrung

Nach dem Motto “Hüte dich, über jemanden zu urteilen, ehe du eine Meile in seinen Mokassins gegangen bist” fand im Rahmen des Faches Berufsorientierung für die MittelschülerInnen Ende Mai eine Rollstuhlselbsterfahrung statt. mehr

Bild zum Weblog 46

Schiff ahoi! - Schulschiffwoche

Was sich zu Beginn anhörte, wie ein wunderschöner Traum, ist tatsächlich Wirklichkeit geworden. Am frühen Morgen des 3. Mai packten SchülerInnen und Lehrpersonen ihre Siebensachen in Autos und starteten ihre Reise nach Istrien, wo bereits ein gemütlicher Motorsegler namens Tarin auf die Mann- und Frauschaft wartete. mehr

Bild zum Weblog 48

Zu Besuch bei fleißigen Bienchen - Bienenfest

Im Rahmen des zweijährlich stattfindenden Bienenfestes bot der Imkerverein Lustenau auch dieses Jahr wieder Führungen für Schulklassen an. Dieses Angebot nützten die MittelschülerInnen und tauchten für eine kurze Zeit in die Welt der Bienen ein. mehr

Bild zum Weblog 49

Ein bisschen Spaß muss sein

Schnappschüsse vom Schulalltag

Wer mit Kindern und Jugendlichen zu tun hat, weiß, dass Damen und Herren in jungen Jahren sehr kreativ und humorvoll sein können…. mehr

Bild zum Weblog 50

Themenabende

In Zusammenarbeit mit der Liga Leben und Gesundheit bietet die Adventistische Privatschule Elia Themenabende im Bereich Erziehung, Gesundheit, Lebensführung und weiteren interessanten Themen an.

Im Mai und Juni fanden insgesamt 5 Abende statt.
  mehr

Bild zum Weblog 51

Umzugsstimmung an der Privatschule Elia

EinPACKENDES Wochenende an der Schule
Wer sich am vergangenen Wochenende in die Nähe der Privatschule Elia wagte, stellte fest, dass das Schulgebäude mehr denn je einem Bienenstock glich. Überall waren fleißige “Bienchen” anzutreffen, die packten, ausmisteten, umräumten, renovierten, kochten, motivierten, putzten… mehr

Bild zum Weblog 52

Erstes Treffen des neuen Lehrerteams in Dornbirn

mit gemeinsam gekochten Mittagessen aus dem Schulgarten

Neugierig? mehr

Bild zum Weblog 53

Umbau

es geht voran... mehr

Impressum

Adventistische Privatschule ELIA

Schulkennzahl: 803231

Anschrift
Rohrbach 11
A-6850 Dornbirn
Österreich

Tel: +43 676 83322464
Mail: info@privatschule-elia.at
Web: http://www.privatschule-elia.at/

Schulleitung
Mag. Dr. Elmar Walch